Kinder in Kindertagespflege nach Betreuungsarrangement

In den vergangenen Jahren haben sich die Möglichkeiten der institutionellen Kindertagesbetreuung in Deutschland enorm gewandelt. Es gibt eine Vielfalt an Optionen, sei es der Besuch einer Kindertagespflege, einer Kindertageseinrichtung oder für Schulkinder der Besuch eines Hortes oder einer Ganztagsschule. Insbesondere die Einführung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz in Kindertageseinrichtungen (KiTas) oder Kindertagespflege für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres ab dem 01.08.2013 war eine wesentliche Voraussetzung für diese Entwicklungen. Bei dem dadurch ausgelösten quantitativen Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder im Alter von unter drei Jahren spielte die Ausweitung der Plätze in der Kindertagespflege eine nicht unbedeutende Rolle. So wurde die Kindertagespflege durch das Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG) in ihrem rechtlichen Förderauftrag zur Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern als gleichwertige Betreuungsform für unter Dreijährige neben den KiTas eingestuft. Ob Kinder in Kindertagespflege je nach Alter zusätzlich zum Tagespflegeangebot noch ein weiteres Betreuungsarrangement in Anspruch nehmen, wie in einer KiTa, einem weiteren Tagespflegeverhältnis oder einer Ganztagsschule, wird anhand des vorliegenden Indikators deutlich. 

Im Rahmen der amtlichen Statistik zu Kindern und tätigen Personen in öffentlich geförderter Kindertagespflege wird für jedes Kind erhoben, ob das Kind zusätzlich zu dieser Kindertagespflege ein weiteres Betreuungsarrangement in Anspruch nimmt (vgl. Statistische Ämter des Bundes und der Länder 2020). Konkret werden die folgenden möglichen Settings abgefragt, es ist jedoch keine Mehrfachnennung möglich: 

- Eine Einrichtung der Kindertagesbetreuung (Krippe, Kindergarten, Hort, altersgemischte Einrichtung)
- Ein weiteres (zeitlich kürzeres) Tagespflegeverhältnis
- Eine Ganztagsschule
- Kein anderes Betreuungsarrangement

Auf der Basis dieser Angaben wird bei dem folgenden Indikator ausgewertet, welche Angebote Kinder in Kindertagespflege zusätzlich noch in Anspruch nehmen, und dies nach Alter des Kindes. 

Quelle

Daten 2020:
FDZ der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, Kinder und tätige Personen in Tageseinrichtungen und in öffentlich geförderter Kindertagespflege, 2020; berechnet vom LG Empirische Bildungsforschung der FernUniversität in Hagen.

Daten 2018 und 2019: 
FDZ der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, Kinder und tätige Personen in Tageseinrichtungen und in öffentlich geförderter Kindertagespflege, 2018 und 2019; berechnet von der Bertelsmann Stiftung.

Daten 2017: 
FDZ der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, Kinder und tätige Personen in Tageseinrichtungen und in öffentlich geförderter Kindertagespflege, 2017; berechnet vom LG Empirische Bildungsforschung der FernUniversität in Hagen.

Literatur
Statistische Ämter des Bundes und der Länder (2020): Fragebogen: Statistik der Kinder- und Jugendhilfe. Teil III.3: Kinder und tätige Personen in öffentlich geförderter Kindertagespflege. [Download von: https://www.statistik.sachsen.de/download/online-melden/muster_statistik-sachsen_sgb-viii_kindertagespflegepersonen_tpp.pdf (08.12.2020)].