1. Auflage 2021, 184 Seiten (Broschur)

DOI 10.11586/2020078

kostenlos

Leseprobe

Was ist für Kinder eine "gute" KiTa und wie kann es gelingen, ihre Perspektiven in Qualitätsentwicklungsprozesse einzubeziehen? 
 
Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung nahm sich das Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration im Rahmen des Forschungs- und Praxisentwicklungsprojektes „Kinder als Akteure der Qualitätsentwicklung in KiTas“ diesen Fragestellungen an. Nach einem intensiven Forschungsprozess 
mit rund 200 vier- bis sechsjährigen Kindern liegen nun 23 Qualitätsdimensionen aus Kinderperspektive vor, die wiederum sieben Qualitätsbereichen zugeordnet werden können. 
 
Die Studie macht nachvollziehbar, wie im Rahmen eines praxeologischen Forschungsansatzes die Qualitätsdimensionen aus Kinderperspektive generiert wurden. Darüber hinaus stellen die Forscher:innen den Kinderperspektivenansatz vor, der nicht nur für das Forschen mit Kindern einen bedeutsamen Beitrag leistet, sondern zugleich auch für die Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte.