kita

Methodik des Ländermonitorings Frühkindliche Bildungssysteme

Im Rahmen des Programms „Wirksame Bildungsinvestitionen" der Bertelsmann Stiftung werden im Projekt „Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme" jährlich aktuelle Daten und Fakten zum Status quo der Systeme der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE) in allen 16 Bundesländern veröffentlicht.

Mittels zweier Instrumente, dem Internetportal (www.laendermonitor.de) und der Buchpublikation (Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme) wird entlang der Handlungsfelder Teilhabe, Investitionen und Qualität vergleichbar dargestellt, welchen Beitrag die einzelnen Bundesländer für einen frühen Zugang zu guter Bildung leisten. Während der Ländermonitor eine ländervergleichende Perspektive einnimmt, liegt im Länderreport der Fokus jeweils auf dem einzelnen Bundesland. Beide Instrumente stellen ausgewählte Daten und Informationen rund um frühkindliche Bildung zur Verfügung, die grafisch anschaulich aufbereitet sind. Auf diese Weise wird nicht nur Transparenz hergestellt, sondern zugleich werden auch Impulse für eine datengestützte und zielgerichtete Weiterentwicklung bestehender Bildungs- und Betreuungsangebote für alle Kinder in den 16 Bundesländern gesetzt. Seit 2017 kann auch die FBBE-Situation in den Kreisen und kreisfreien Städten sowie in den Jugendamtsbezirken in Deutschland analysiert werden.

Das Ländermonitoring verwendet Daten der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik, weiterer öffentlicher Statistiken sowie Ergebnisse einer regelmäßigen Befragung aller zuständigen Länderministerien für den Bereich FBBE durch die Bertelsmann Stiftung.

Seit Anfang 2006 ist das Vorhaben des Ländermonitorings und der damit verbundenen Fragestellungen im Rahmen von Workshops mit internationalen und nationalen Experten diskutiert worden. Dabei sind auch internationale Ansätze wahrgenommen worden. Die Konzeption und Auswahl der Indikatoren war dann ein Entwicklungsprozess, der sich im Spannungsfeld der verfügbaren Daten sowie der konzeptionellen Ansprüche, die an das Ländermonitoring gestellt wurden, vollzog. Das Ländermonitoring soll nur auf Daten und Informationen basieren, die mit einer identischen Erfassungssystematik in allen Bundesländern gewonnen werden. Damit beschränken sich in Deutschland die verfügbaren Daten im Bereich der FBBE primär auf die amtliche Kinder- und Jugendhilfestatistik.

Der erste Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme - die Buchpublikation - ist dann im Sommer 2008 veröffentlicht worden. Für den Länderreport 2008, 2009, 2011, 2013 und 2015 sind jeweils mittels eines umfangreichen Fragebogens weitere Daten und Informationen von allen zuständigen Länderministerien für den Bereich FBBE erhoben worden. Der Länderreport 2013 liegt auch in englischer Übersetzung vor. Der aktuellste Länderreport stammt aus dem Jahr 2017.

Der Launch des Ländermonitors - www.laendermonitor.de - ist erstmals im Herbst 2008 erfolgt. Seitdem werden die Daten und Informationen regelmäßig aktualisiert, zuletzt im August 2017.

Die Indikatoren des Ländermonitorings wie sie sowohl auf www.laendermonitor.de als auch im Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme zu finden sind, basieren auf einer breiten Datenbasis. Die genaue Herkunft kann der jeweiligen Quellenangabe entnommen werden. Überwiegend stammen die Daten und Informationen für die Indikatoren jedoch aus zwei Quellen:

  1. Die erste Quelle ist die Statistik „Kinder und tätige Personen in Tageseinrichtungen und in öffentlich geförderter Kindertagespflege". Sie ist Bestandteil der Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe und wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder erhoben und aufbereitet. Für das Ländermonitoring 2017 sind zumeist die Daten für den Erhebungsstichtag 01.03.2016 verwendet worden.

  2. Die zweite Quelle sind die Ergebnisse einer schriftlichen Befragung der für die Kindertagesbetreuung verantwortlichen Fachministerien in den 16 Bundesländern und weiterer Recherchen. Diese Befragung wurde von der Bertelsmann Stiftung eigens für das Ländermonitoring entwickelt und durchgeführt. Die Angaben der Bundesländer erfolgten zuletzt für den März 2015.

Die Indikatoren werden den folgenden drei Handlungsfeldern zugeordnet:

  • Kinder und Eltern: Teilhabe sichern: Dazu gehören Indikatoren wie Bildungsbeteiligung, Rechtsanspruch, Beitragsfreiheit, Betreuungsbedarf, Fokus unter Dreijährige, Betreuungsumfang, Schulkindbetreuung, Inklusion und Migrationshintergrund. Wichtige methodische Informationen zu diesem Handlungsfeld finden Sie hier.

  • Personal und Einrichtung: Bildung fördern – Qualität sichern: Dazu gehören Indikatoren wie pädagogisches Personal, Personalschlüssel, Leitung, befristete Arbeitsverhältnisse, KiTa-Struktur und Träger. Wichtige methodische Informationen zu diesem Handlungsfeld finden Sie hier.

  • Finanzen: Investitionen wirkungsvoll einsetzen: Dazu gehören Indikatoren zum Thema Ausgaben und Finanzierung. Wichtige methodische Informationen zu diesem Handlungsfeld finden Sie hier.

Zusätzlich zu diesen drei Handlungsfeldern können die landesrechtlichen Regelungen zu unterschiedlichen FBBE-Themen, wie z.B. „Fach-/Praxisberatung“ oder „Regelungen zur Leitungsausstattung“ abgerufen werden.

Der Ländermonitor bietet Daten und Fakten zu verschiedenen Themen der frühkindlichen Bildungssysteme in den einzelnen Bundesländern, in den Kreisen bzw. kreisfreien Städten, in den Jugendamtsbezirken sowie in Deutschland insgesamt. Das Internetportal ist dabei wie folgt strukturiert:

VERGLEICH | Bundesländer-Daten

Geordnet nach den drei Handlungsfeldern „Teilhabe sichern", „Bildung fördern - Qualität sichern" und „Investitionen wirkungsvoll einsetzen" finden Sie hier einen Einstieg in die verschiedenen Themen zu denen Daten und Fakten verfügbar sind. Wählen Sie hier das Thema aus, zu dem Sie Informationen suchen und navigieren Sie mit einem Klick zu der jeweiligen Indikatorseite. Auf der jeweiligen Indikatorseite finden Sie die grafische Umsetzung des gewählten Themas. Die Grafikansicht kann durch Auswahlfelder verändert werden, beispielsweise ist es möglich nur einzelne Bundesländer auszuwählen. Je nach Bedarf können Sie die Daten in einer handhabbaren Tabelle herunterladen oder die jeweilige Grafik in Ihre Online-Aktivitäten einbinden.

FOKUS | Regionale Daten

Seit 2017 veröffentlicht das „Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme“ auch Daten zum Thema FBBE in den Kreisen bzw. kreisfreien Städten sowie in den Jugendamtsbezirken in Deutschland. Auf dieser regionalen Ebene finden Sie ausgewählte Indikatoren aus den Handlungsfeldern „Teilhabe“ und „Qualität“. Auch diese Daten können Sie je nach Bedarf in Form einer handhabbaren Tabelle herunterladen oder die jeweilige Grafik in Ihre Online-Aktivitäten einbinden. Die Anzahl der regionalen Indikatoren wird zukünftig erweitert.

REPORT | Profile der Bundesländer

Hier können Sie sich über die Situation der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE) in jedem der sechzehn Bundesländer informieren. Für das jeweils ausgewählte Bundesland sind Basisdaten sowie die wesentlichen key facts in Form eines Plakates verfügbar. Zudem werden die landesspezifische Situation und Entwicklungen im FBBE-System in Form des Länderprofils dargestellt und erläutert.  Dieser Länderbericht stellt einen Auszug aus der aktuellen Printpublikation "Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme" dar.

BLOG

Im Blog „Frühkindliche Bildung“ der Bertelsmann Stiftung werden vielfältige Themen rund um FBBE diskutiert und steuerungsrelevante Informationen für die Weiterentwicklung der Systeme geliefert. Es bloggen die Mitarbeiterinnen des Projektes „Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme“.

Publikationen

Hier finden Sie die Publikationen des Projektes „Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme“.

Presse

Hier können Sie Pressemitteilungen und -grafiken herunterladen – sowohl den aktuellen Stand als auch das Material früherer Jahre.